Wir anerkennen und achten jeden Menschen als einzigartig in seinem Menschsein.
Jeder Mensch hat unabhängig von seinen Fertigkeiten den Anspruch auf Achtung seiner Persönlichkeit und Individualität.
Christlicher Glaube kennzeichnet unsere Haltung und spiegelt sich in unserer Arbeit.

In unserem Haus pflegen wir einen Arbeitsstil, der ein partnerschaftliches Miteinander sowie kreative Auseinandersetzung erlaubt.
In der Mitarbeiterführung versuchen wir persönliche Erwartungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Zielen und Rahmenbedingungen unserer EInrichtung zu verknüpfen.

Wir respektieren unsere Tradition und reagieren flexibel auf veränderte Anforderungen und Entwicklungen.

In Kooperation mit unseren Kunden, den Bewohnerinnen und Bewohnern, formulieren wir Ziele, überprüfen diese und entwickeln sie weiter, um die Qualität unserer Arbeit kontinuierlich zu verbessern.

Ziel unserer Arbeit ist eine hohe Kundenzufriedenheit – die Zufriedenheit der Bewohnerinnen und Bewohnern.
Dazu suchen und fördern wir einen offenen und respektvollen DIalog, um auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden angemessen eingehen zu können.

Soziales und wirtschaftliches Handeln verbinden wir miteinander und bieten unter diesem Gesichtspunkt Dienstleistungen für Menschen mit geistigen und/oder psychischen Erkrankungen / Behinderungen an.

Durch Fort- und Weiterbildung erweitern wir unsere berufliche Qualifikation und persönliche Entwicklung, um dadurch unsere Arbeit und hohe Professionalität sicherzustellen.

Zur langfristigen SIcherung unserer fachlichen Standards kooperieren wir mit anderen Trägern und leisten entsprechend unserer Möglichkeiten einen Beitrag zur Gestaltung von Sozialpolitik.

Der Orden »